„Empathisch zu sein, bedeutet, die Welt durch die Augen der anderen zu sehen und nicht unsere Welt in ihren Augen.“ - Carl R. Rogers

Mag.ᵃ Simone Jiszda

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Seit mehr als 30 Jahren sind persönliche Gespräche ein Hauptschwerpunkt meiner beruflichen Tätigkeit. Mich fasziniert die Vielfalt und Unterschiedlichkeit meiner Gegenüber und deren individuelle Lebensgeschichten. In dieser Zeit lernte ich auch, dass Zuhören und Wertschätzung die wesentlichen Grundzutaten für eine beidseitig zufriedenstellende Entwicklung sind.

Es macht mir Freude, Teil der Lösung für die Anliegen und Sorgen der Menschen zu sein, die zu mir kommen. Durch die therapeutische Beziehung zu meinen Klientinnen und Klienten entsteht eine förderliche und vertrauliche Atmosphäre und bietet einen Rahmen, um Vertrauen in die Wahrnehmung der eigenen Gefühle, des Selbstwerts und der individuellen Ressourcen zu finden.

Mein berufliches und persönliches Wirken ist getragen vom Glauben an eine konstruktive Kraft in jedem Menschen und an die bereichernde Stärke von guten Beziehungen. Besonders wertvoll erlebe ich selbst auch die Fähigkeit, dem Leben manchmal mit Humor zu begegnen. Denn Humor hilft mir die Dinge leichter zu sehen und ist ein wundervoller Schritt auf andere Menschen hinzu.

Humor ist, wenn man sich trotzdem liebt. Peter Rudl

Persönlicher Werdegang

Geboren 1969

Studium Betriebswirtschaft (Wirtschaftsuniversität Wien)

30 Jahre Tätigkeit im Bereich Personalmanagement eines internationalen Konzernes

2008 | Beginn Ausbildung zur Psychotherapeutin

2010 | Praktikum Sigmund Freud Universität

2019 | Erlangung des Status der Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

2019 | prakt. Tätigkeit Landesklinikum Tulln, Psychiatrie und Stationäre Psychotherapie

2020 | Start Gemeinschaftspraxis Psychotherapie–Nord

2021 | Mitarbeit Psychotherapeutischer Bereitschaftsdienst

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision
Als Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision wurde meine fachliche Eignung zur Psychotherapeutin eingehend geprüft und anerkannt. Ich wurde zur eigenverantwortlichen therapeutischen Arbeit mit Klientinnen und Klienten in freier Praxis und in Institutionen zugelassen. Derzeit befinde ich mich in der letzten Phase der Psychotherapie-Ausbildung und arbeite unter Supervision, d.h. ich werde von einem erfahrenen Psychotherapeuten begleitet und beraten. Die besprochenen Themen werden anonymisiert behandelt (siehe auch Verschwiegenheit).